Die AeroKids - die Jugendgruppe des Aeroclub Rheidt 1969 e.V.
Die AeroKids - die Jugendgruppe des Aeroclub Rheidt 1969 e.V. 

Aktuelles

01.01.2017

Neujahrsfliegen 2017

17.12.2016

 

Weihnachtsfeier der Aerokids "Auch bei schlechtem Wetter kann man fliegen"

 

 

12.03.2014

 

Die  Mitgliederversammlung des Aeroclub Rheidt hat einen neuen Jugendwart gewählt. Es ist Max Überfeld.

 

Interessenten können sich unter jugend@ac-r.de bei ihm nach Einstiegsmöglichkeiten erkundigen.

 

 

14.09.2013

Heute haben wir beim LSC Zülpich den alljährlichen UHU-Wettbewerb bestritten. Leider gab es aus unseren Reihen nur 4 Teilnehmer/innen.

Einen ausführlichen Bericht gibt es hier:

http://www.lsc-zuelpich.de/archiv/archiv-2013/146-wettbewerb-der-kleine-uhu-am-14-09-2013

 

06.09.2013

 

Die Ferien sind vorbei und wir sind wieder auf dem Platz! Solange es Wetter- und Helligkeitsbedingt geht werden wir die restlichen Wochen der Saison fliegen, was das Zeug hält.

Für die kommende Wintersaison stehen wir in Verhandlungen mit einer Modellbaugruppe aus Troisdorf-Bergheim. Hier besteht für uns die Möglichkeit, endlich auch im Winter in einer Halle zu fliegen. Näheres demnächst an dieser Stelle...

 

07.09.2013

Lärmmessungen auf dem Flugplatz. Kein bzw. nur stark eingeschränkter Flugbetrieb möglich!

 

 

23.08.2013

 

Das erste offizielle Treffen der Aerokids nach den Sommerferien ist am 06.09.2013.

Interessenten bitten wir, sich vorab unter info@aerokids.de kurz anzumelden.

 

 

28.05.2013



Das jährliche Ferienfliegen fällt in diesem Jahr ersatzlos aus! Interessenten konnen sich jedoch weiterhin bei unseren Aerokids zu Schnupperflügen melden. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei immer um individuelle Terminvereinbarungen handelt. Gruppen können wir nicht annehmen.

 

 

30.09.2012

 

Erstes Treffen nach den Ferien im Bauraum am 26.10.2012; ab 17:30 Uhr.

 

- was machen wir im Winter?

- Projektideen

- Euroflugtag 2013, wer ist nicht im Urlaub, machen wir aktiv im

  Flugprogramm mit, vom Orgateam und vom Vorstand kommen

  Infos für Mitglieder

- Weihnachtsfeier?

- ??????????

Eltern sind herzlich wilkommen, wie auch die Nochnichtmitglieder, die schon am Platz als Schüler waren.

 

13.01.2012

 

Unser neuer Jugendwart ist Michael (Köhne).

Er wurde auf der Jahreshauptversammlung des Aeroclubs Rheidt mehrheitlich gewählt und übernimmt ab sofort die Leitung der Aerokids.

 

12.09.2011

 

Wir sind zurück vom UHU-Wettbewerb des LSC-Zülpich. Bei schönstem Wetter haben wir mit 7 Teilnehmern einen erfolgreichen Wettbewerbstag erlebt. Und das trotz des Einsatzes unserer Ersatzmodelle: Denn leider hatten einige Wettkampf-UHUs ein paar Tage vor dem Wochenende scheinbar kalte Füsse bekommen und sich für einige plötzliche Defekte entschieden.

Aber letzten Endes hat alles doch noch gut funktioniert und wir konnten sogar einige von den Zülpicher Jugendlichen hinter uns lassen.

Hier ein paar Bilder:

 

Berichte über unseren Depron-Eigenbau im Frühjahr 2011

 

08.04.2011

Es fliegt!! Die Probleme sind beseitigt, das Modell ist nun sowohl für Drinnen (mind. 5x5 Meter) als auch Draußen (selbst stärkerer Wind ist egal!) geeignet. Die AeroKids versuchen nun bis Ostern die Modelle fertigzustellen, damit wir am 29.04.2011 einen Massen-Jungfernflug starten können.

27.03.2011

Die gewonnen Erkenntnisse der ersten Flüge des Prototyps wurden die auf das zweite Testmodell übertragen. Das Ergebnis: EWD und Motorsturz (5° nach unten!!) stimmen nun. Als etwas problematisch erweist sich derzeit noch die Einhaltung des Schwerpunktes, da die Rumpfnase doch recht kurz gehalten ist. Beim kleineren Originalmodell ist dies durch den Akku einzustellen, doch bei unserer Version wiegt der Heckausleger doch einiges mehr, sodass wir um Zusatz-gewicht nicht herumkommen. Schade...bisher waren es nur 196 Gramm Gesamtgewicht...

18.03.2011

Unser diesjähriges Winterprojekt nimmt Form an. Wir haben ein kleines Depronmodell ca. 1,2-fach vergrößert (jetzt 900mm Spannweite). Allerdings reicht eine simple Vergößerung des Bauplans für den Bau eines flugtauglichen Modells nicht aus. Wir kämpfen beim Testmodell mit den ersten Hürden, die die Vergrößerung mit sich brachte:

 1. die Tragflächen klappten beim ersten Flug zusammen

-> die ursprünglich offene Bauweise á la Jedelski geben wir auf und verschliessen die Unterseite mit einer durchgehenden Platte.

2. das Modell ist schwanzlastig -> Leitwerk und Rumpf sind nun schwerer als beim kleinen Original. Die leichten Antriebskomponenten können das Gleichgewicht vorne nicht herstellen, Trimmgewichte nötig (beim Test waren es satte 75g!)

3. der Motorsturz ist zu gering, beim Beschleunigen geht der Flieger in einen Looping über -> wir erhöhen den Sturz testweise nach und nach (nächster Test erfolgt mit 5° nach unten)

4. die EWD passt nicht mehr und muss verringert werden

5. die Wirkung der Ruder ist äusserst extrem, kleinste Ausschläge lassen das Modell Überschläge auf kleinstem Raum vollführen.

 

Naja, wir haben ja noch etwas Zeit...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aeroclub Rheidt 1969 e.V.